10 Cent für 1 Kg Wolle - wie sollen wir Wirtschaftlich handeln?


Jetzt haben alle Schafe Ihre Wolle verloren - in diesem Jahr mehr wie 600 Stück.

Die Arbeit ist anstrengend. Tim und Ich sind froh, das unser Vater Dirk das Scheren so gut beherrscht.

Hätten wir uns einen Schafscherer organisieren solln, würde der für ein Schaf mind. 2,50 € nehmen.

Über 1500 € wären wir leichter gewesen.

Und die Wolle?

Für die bekommen wir 10 Cent/ Kg!

Da wir sie noch nicht gewogen haben, kann ich nur schätzen was wir für einen Ertrag raus haben - ca. 150 €!

Frage an die Politik: Wie sollen wir Wirtschaften?

Coronabedingt nahm uns im Juni keiner die Wolle ab.

Wenn ein Produkt weniger Ertrag bringt, fängt normalerweise das andere Produkt den Verlust auf.

Jedoch bringt das Fleisch von unseren Lämmern finanziell keine Entlastung.

0 Kommentare